Was tun gegen Rechtsextremismus und für Demokratie? (Adhoc-Arbeitsgruppe)

Der Verbandsrat des Paritätischen Bremen lädt alle Interessierten aus der Mitgliedschaft ein, sich im Rahmen einer Adhoc-Arbeitsgruppe zu möglichen Aktivitäten gegen Rechtsextremismus und für Demokratie in unseren Mitgliedsorganisatonen zu beraten. Ein Auftakttreffen findet am Mittwoch, 3. April 2024 um 16 Uhr, im Paritätischen Verbandshaus statt (Außer der Schleifmühle 55-61, 28195 Bremen, Raum Pavillon). Um Anmeldung wird gebeten (siehe unten).

Hintergrund:

Seit Wochen wird im ganzen Land für unsere demokratischen Werte und unsere Verfassung demonstriert, nachdem die Vorstellungen der Rechtsextremen zur Zukunft unseres Landes durch die Correctiv-Recherche öffentlich wurden. Auch unser Landesverband und viele Menschen aus unseren Mitgliedsorganisationen haben sich an der großen Demonstration auf dem Domshof beteiligt.

Demonstrationen werden auf Dauer die Auseinandersetzung mit und die Abwehr von solchen Fantasien nicht tragen können. Dazu bedarf es eines inhaltlichen und öffentlichen Widerspruchs zu den Positionen der Rechtsextremen. Wesentlicher Kern von deren Vorstellungen ist die Ausgrenzung von Minderheiten jeglicher Art. Damit sprechen sie vielen Zielgruppen ihre Rechte ab, für die unsere Mitgliedsorganisationen eintreten und für die sie seit langem kämpfen.

Ein wichtiges Datum auf der politischen Ebene ist die anstehende Europawahl. Es steht zu befürchten, dass die rechtsextremen Parteien europaweit zulegen werden und die Agenda des Europaparlaments weitaus stärker mitbestimmen werden, als das bisher der Fall war, zumal viele Menschen mit demokratischer Haltung bei Europawahlen von ihrem Wahlrecht keinen Gebrauch machen.

Der Verbandsrat des Paritätischen Bremen möchte daher im Rahmen der adhoc-Arbeitsgruppe über mögliche Aktivitäten gegen rechtsextreme Entwicklungen und für Demokratie in den Mitgliedsorganisationen beraten.

Bitte melden Sie sich bis zum 27.03. hier online an:

Anmeldung

Bitte rechnen Sie 3 plus 1.

Ort: Ort: Pavillon, Paritätischer Bremen

Zurück