Aktuelles

Mit dem Ziel einer sozial-ökologischen Neuausrichtung haben der BUND Bremen und der Paritätische Wohlfahrtsverband Bremen ein gemeinsames Positionspapier entwickelt. "In Gesundheit und Ernährung, Pflege, soziale Dienstleistungen, Bildung, erneuerbare Energien, Mobilität, klimagerechte Stadtentwicklung und Wohnen muss vorrangig investiert werden, um in unserem Bundesland eine zukunftsorientierte sozial-ökologische Infrastruktur aufzubauen“, sagt Hermann Schulte-Sasse, Vorsitzender des Verbandsrates des Paritätischen Bremen.

Seit Januar 2020 gelten bundesweit für alle neu begonnenen Ausbildungen in der Pflege die neuen Rahmenbedingungen der generalistischen Pflegeausbildung. Das stellt die Ausbildungsbetriebe vor Herausforderungen, wie die neuen Abläufe und die Rotation der Auszubildenden zu organisieren sind und wie die Auszubildenden gut in ihrem Lernerfolg unterstützt werden können. Die Veranstaltung Die generalistische Pflegeausbildung in der Praxis: Anforderungen, Gestaltungsspielraum und Erfolgsfaktoren für die Träger der praktischen Ausbildung Blickwinkel ändern: die unterschätzte Rolle der Praxisanleitungen am 10. September 2020 bot Mitgliedsorganisationen des Paritätischen Bremen und des Weser Bildungsverbunds Gesundheit und Pflege e.V.  die Gelegenheit, sich  zu informieren und auszutauschen.

Die Bremer Heimstiftung weihte am 18. September ihr erstes Mehrgenerationshaus in Bremen-Tenever ein

Das SOS-Kinderdorf Bremen eröffnet Ende September die Anlauf- und Beratungsstelle Careleaver.Bremen. Careleaver sind junge Menschen, die in betreuten Wohnformen Pflegefamilien oder Wohngruppen aufwachsen. Endet diese Hilfe durch den Staat, müssen diese jungen Menschen ihr Leben eigenständig meistern - ohne familiäres Sicherheitsnetz.

Ab 7.September 2020 steht drogenabhängigen Menschen erstmals in Bremen ein Drogenkonsumraum zur Verfügung. Bis feste Räumlichkeiten gefunden sind, wird das Projekt in Containern realisiert. Diese sind in der Friedrich-Rauers-Straße auf dem Parkplatz des ehemaligen Jakobus-Hauses.

Seit Anfang Juni hat der Kinderschutzbund Bremen (DKSB) seine neue Geschäftsstelle mitten im Zentrum Bremens. An der Schlachte 32 finden ab sofort alle Angebote des Kinderschutzbundes statt, zentral erreichbar und in modernen Räumlichkeiten. Die neue Geschäftsstelle bietet mehr Fläche und durch die zentrale Lage sind der Kinderschutzbund und sein Kinderschutz-Zentrum noch besser zu erreichen.

4. Bremer Armutskonferenz

Mit Großplakaten, die für die nächsten zehn Tage bundesweit an S- und U-Bahnhöfen aushängen, starten Sanktionsfrei e.V. und der Paritätische Wohlfahrtsverband heute unter dem Motto „HartzFacts“ eine gemeinsame Informationskampagne, um Vorurteile gegenüber Hartz IV-Beziehenden auszuräumen.

„Jung hilft alt“ ist das Motto des Christian-Weber-Jugendpreises der Wilhelm-Kaisen-Bürgerhilfe. Den erstmalig verliehenen Preis erhielten der Verein zur Förderung akzeptierender Jugendarbeit (VAJA) und das Jugendhaus Hemelingen.

Der Paritätische Wohlfahrtsverband kritisiert das am 29.Juni in einer Sondersitzung des Bundestags mit den Stimmen von Union und SPD beschlossene Konjunkturpaket (das sogenannte zweite Corona-Steuerhilfegesetz) als armutspolitisch nahezu wirkungslos.

4. Bremer Armutskonferenz

Ein Positionspapier und eine Dokumentation der 4. Armutskonferenz  wurden jetzt veröffentlicht.