Aktuelles

Bündnis zum Volksentscheid zur Rennbahn am 26.5.2019

Am 26. Mai entscheiden die Bremerinnen und Bremer über die Zukunft der ehemaligen Galopprennbahn. Die Initiatorinnen und Initiatoren des Volksbegehrens wollen eine Null-Lösung für das Gelände, d.h. jede Bebauung ausschließen. Der Aufruf des Bündnisses richtet sich an alle Bremerinnen und Bremer beim Volksentscheid am 26. Mai mit NEIN zu stimmen und damit die Bebauung des Geländes zu ermöglichen. Der Paritätische Bremen ist Mitunterzeichner.

Weiterlesen …

Wahlaufruf zur Europawahl im Land Bremen

Der 26. Mai bietet doppelten Anlass, aktiven Gebrauch zu machen vom Wahlrecht. Zahlreiche Institutionen und Organisationen haben den Wahlaufruf „Für ein weltoffenes, tolerantes und soziales Miteinander - im Land Bremen und in Europa" verfasst und unterzeichnet. Der Paritätische Bremen ist Mitunterzeichner.

Weiterlesen …

Die MitarbeiterInnen grüßen vom Gebäude der IFD-Geschäftsstelle auf dem Bremer Teerhof. Foto:  Ute Albrecht

20 Jahre Unterstützung für Menschen mit Behinderung im Arbeitsleben

Vor 20 Jahren startete der Integrationsfachdienst Bremen (IFD Bremen) als Bundesmodellprojekt, heute ist der gemeinnützige Dienstleister ein fester Bestandteil der Bremer Arbeitswelt.

Weiterlesen …

Ein mit viel Liebe zum Detail umgestalteter Kita-Raum. Die Ausstellung „Fenster in die Vergangenheit“ bot bei der Eröffnung einen Eindruck von Haus und Räumen vor der Sanierung und Umgestaltung zum Kindergarten.

Fröbel eröffnet Kita in denkmalgeschützter Villa

Bis zu 110 Kindern werden künftig in einer neuen Fröbel-Kita in Bremen-Schwachhausen spielen.

Weiterlesen …

Das Podium bei der Paritätischen Wahlveranstaltung: Anja Stahmann, Grünen, Sigrid Grönert, CDU, Carsten Sieling, SPD, Kristina Vogt, Die LINKE und Magnus Buhlert, FDP. Im Hintergrund Moderator Kai Hausen

Wem gehört die Stadt? Bezahlbarer Wohnraum für alle

In Bremen fehlen Wohnungen, und zwar vor allem für Menschen mit geringen Einkommen. „Jeder zweite Haushalt in Bremen muss 30 Prozent und mehr seines Nettoeinkommens für die Bruttokaltmiete aufwenden. Bei Menschen mit geringem Einkommen liegt die Mietbelastungsquote sogar bei 39 Prozent. Mietbelastungen werden zur neuen sozialen Frage“, sagt Hermann Schulte-Sasse, Vorsitzender des Paritätischen Bremen zu Beginn der Podiumsdiskussion am 7. Mai im Café Fundamt.

Weiterlesen …

Feier im Bremer Rathaus:v.l.n.r.: Dirk Böhling (SOS-Botschafter ), Nicole Oppermann (Sparkasse Bremen, SOS-Fördererin), Karin Mummenthey (Einrichtungsleiterin)  und Senatorin Anja Stahmann

20 Jahre SOS-Kinderdorf Bremen: Viel erreicht und noch viel zu tun.

Am 1.April 2019 feierte SOS-Bremen sein 20-jähriges Jubiläum, doch aktiv ist der Verein SOS-Kinderdorf in Bremen und Umgebung schon wesentlich länger. 1975 eröffnete die erste Jugendwohngemeinschaft in Brinkum. Weitere Einrichtungen folgten in den kommenden Jahren in Lilienthal, Verden und Bremen. Am 1. April 1999 wurden die bestehenden Angebote schließlich zu einer Einrichtung fusioniert. Diese firmierte zunächst unter dem Namen „SOS-Kinder- und Jugendhilfen Bremen-Verden“ und wurde 2014 in SOS-Kinderdorf Bremen umbenannt.

Weiterlesen …

Die Stiftung will die Arbeit mit arbeitslosen Menschen zur Verschönerung von Bremerhaven unterstützen

Ziel ist die inklusive Stadt Bremerhaven

Beschäftigung schaffen für Menschen mit Beeinträchtigungen und zugleich etwas tun für die Verbesserung der Infrastruktur in Bremerhavens Quartieren: Dieses Ziel hat sich die neue Stiftung Inklusive Stadt gesetzt. Seit Herbst 2018 ist die Stiftung neues Mitglied im Paritätischen Bremen.

Weiterlesen …

ASB Wünschewagen

ASB-Wünschewagen jetzt auch für Bremen und Bremerhaven

Letzte Wünsche wagen! Der Arbeitersamariterbund erfüllt ab Frühjahr 2019 auch in Bremen und Bremerhaven Menschen in ihrer letzten Lebensphase einen besonderen Herzenswunsch und fährt sie gemeinsam mit ihren Familien und Freunden noch einmal an ihren Lieblingsort.

Weiterlesen …

Neujahrsempfang 2019: Vincenzo Nocerino und Koch Jan-Philipp Iwersen zeigen den Hauptgang. Foto: Detlef Bösche

Viertes Neujahrsmahl für Obdachlose

Seit 2016 veranstalten die Ehrenamtlichen des Vereins Suppenengel Ende Februar einen Neujahrsempfang, bei dem ein Drei-Gänge-Menü auf den Tisch kommt.

Weiterlesen …

Im Jugendtreff Buchte stehen ehrenamtlich Engagierte jungen Geflüchteten zur Seite.

Verein Fluchtraum neues Mitglied im Paritätischen Bremen

Der Verein Fluchtraum e. V. hilft seit 2004 minderjährigen Flüchtlingen durch die Vermittlung von Mentoren und Vormündern. Neuer Arbeitsschwerpunkt wird die Beratung und Unterstützung von jungen volljährigen Flüchtlingen sein.

Weiterlesen …