Aktuelles

Kinder und Jugendrechte in der Sozialen Arbeit - Fachtag  am Weltkindertag

Kinder- und Jugendrechte in Bremen umsetzen

Recht auf Gleichheit, Gesundheit, Bildung, Schutz vor Gewalt und freie Meinungsäußerung – dies sind nur einige Kinderrechte. Wie können Menschenrechte in der in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen umgesetzt werden? Wie kann ein kinderrechtsbasierter Ansatz in der Sozialen Arbeit Grundlage für die Arbeit einer Organisation sein? Wie können Kinder- und Jugendrechte in Bremen politisch umgesetzt werden? Diese Fragen diskutierten rund 100 Sozialarbeiter, Politiker und andere Interessierte. Eingeladen zu der Veranstaltung hatte der Paritätische Bremen im Rahmen seiner Jahreskampagne „Mensch, Du hast Recht!“- 70 Jahre UN-Menschenrechte.

Weiterlesen …

Zum Weltkindertag - Armut ist kein Kinderspiel

Kinderarmut in Deutschland: Nicht einmal 15 Prozent der 6- bis unter 15-Jährigen profitieren von Teilhabeleistungen

Die Leistungen für benachteiligte Kinder und Jugendliche seien in ihrer Höhe unzureichend und in der bestehenden Form schlicht nicht geeignet, Kinderarmut zu bekämpfen, Teilhabe zu ermöglichen und Bildungsgerechtigkeit sicherzustellen, kritisieren der Paritätische Wohlfahrtsverband und der Deutsche Kinderschutzbund. In Bremerhaven liegt die Teilhabequote bei 12,4%.  Für Stadt Bremen gibt es keine aktuellen Zahlen.

Weiterlesen …

Die Wohnungsfrage - mehr als nur ein Dach über dem Kopf

Die Wohnungsfrage – mehr als nur ein Dach über dem Kopf

Der Paritätische Bremen nahm die bundesweite Kampagne „Mensch, Du hast Recht! zum Anlass, ein Positionspapier zum Recht auf Wohnen zu veröffentlichen. „Insbesondere Menschen mit wenig Geld sind auf den Mietmarkt angewiesen, um ihr Recht auf Wohnen zu realisieren. Aber es gibt zu wenige Mietwohnungen. Und die Mieten steigen und steigen“, sagt Hermann Schulte-Sasse, Vorsitzender des Paritätischen Bremen.

Weiterlesen …

Bei der Ausstellungseröffnung (v.r.) BeBeE Koordinatorin Christine Krohne, Sozialsenatorin Anja Stahmann, Parität-Vorsitzender Hermann Schulte-Sasse und Sabine Wagenblass, Hochschule Bremen

Muskepeer, Heimkinder, Careleaver

17 Jugendliche, die selbst in Wohngruppen der Jugendhilfe leben, haben sich intensiv über ihr Leben in der Heimerziehung ausgetauscht. Begleitet wurden sie dabei vom Kinder- und Jugendhilferechtsverein e.V. aus Dresden. Entstanden ist eine ganz besondere Wanderausstellung, die von den Erfahrungen, Hoffnungen und Wünschen der Jugendlichen erzählt. Diese Ausstellung wird derzeit im Haus der Wissenschaft in Bremen gezeigt.

Weiterlesen …

Armutskonferenz

Initiativkreis fordert Bündnis für ein gesundes Leben in Bremen

Die Ergebnisse der im Frühjahr 2018 durchgeführten 3. Armutskonferenz mit dem Thema „Armut macht krank – Krankheit macht arm“ liegen jetzt in Form eines Berichtes vor und wurden am 6. August 2018 Bürgermeister Carsten Sieling übergeben. Im Rahmen des Treffens erläuterten Vertreter_innen des Initiativkreises ihre Befunde und Forderungen und diskutierten mit Carsten Sieling konstruktiv über mögliche politische Maßnahmen.

Weiterlesen …

Paritätisches Jahresgutachten: 90 Prozent der Bevölkerung sorgen sich um sozialen Zusammenhalt. Verband fordert soziales Reform- und Investitionsprogramm

Wachsende soziale Ungleichheit und eine Gefährdung des sozialen Zusammenhaltes in Deutschland konstatiert der Paritätische Wohlfahrtsverband in seinem aktuellen Jahresgutachten. Der Verband begrüßt, dass die Bundesregierung die Stärkung des sozialen Zusammenhaltes als vorrangiges Ziel formuliert hat; die bisher beschlossenen Maßnahmen reichten dafür jedoch bei Weitem nicht aus. Notwendig sei ein echtes soziales Reform- und Investitionsprogramm, fordert der Paritätische.

Weiterlesen …

Berliner Erklärung

EU-Gipfel: Breites Bündnis fordert von Bundesregierung, Verantwortung für den Flüchtlingsschutz in Deutschland und Europa zu übernehmen

Vor einer massiven Einschränkung des Flüchtlingsschutzes in Europa warnt ein Bündnis von Flüchtlingshilfe-, Menschenrechts- und Wohlfahrtsorganisationen im Vorfeld des EU-Gipfels zur gemeinsamen Asylpolitik.

Weiterlesen …

25 Jahre Beratungsstelle für Kindertageseinrichtungen der Elternvereine. Die EntdeckerKids gratulieren.

Beratungsstelle für Kitas der Elternvereine feierte 25jähriges Jubiläum

„Kindertageseinrichtungen der Elternvereine sind wichtig in der vielfältigen Landschaft der Kinderbetreuung“, hob Claudia Bogedan, Senatorin für Kinder und Bildung anlässlich der Jubiläumsfeier  der Beratungsstelle für Kitas des Paritätischen Bremen  am 8. Juni 2018 hervor.

Weiterlesen …

Gemeinsames Arbeiten in der Holzwerkstatt von conpart

60 Jahre Conpart in Bremen-Osterholz

Sieben Elternpaare mit schwerbehinderten Kindern fanden sich 1957 zusammen und  gründeten 1958 den Verein Spastikerhilfe Bremen. Daraus entwickelte sich conpart e.V., ein Träger mit vielen Angeboten für Menschen mit und ohne Behinderungen. 

Weiterlesen …

Christian Weber, Bürgerschaftpräsident und Vorsitzender der Wilhelm Kaisen Bürgerhilfe, und Wolfgang Luz, Vorstand des Paritätischen Bremen, leeren das Bremer Loch

Ausschüttung Bremer Loch 2018

Sie soll sich nach wie vor im Bremer Loch unter dem Marktplatz aufhalten - die Band der Bremer Stadtmusikanten. Zahlreiche Bremer Bürger und Touristen jedenfalls können davon berichten, dass die tierischen Musiker sich artig bedankten, nachdem sie mit Euros gefüttert wurden. Das Bremer Loch ist Bremens größte Sammelbüchse, eingerichtet von und für die Wilhelm Kaisen Bürgerhilfe (WKB). Jetzt wurde das Bremer Loch geleert

Weiterlesen …