Aktuelles

Sharepic_HartzIV_Inflation

Bürgergeld: Paritätischer bewertet Vorschläge als inkonsequent

Der Paritätische bewertet den Vorstoß der Bundesregierung, das derzeitige Hartz IV-System durch ein Bürgergeld zu ersetzen, kritisch und fordert ein klares Bekenntnis zu einer armutspolitisch wirksamen Reform. Das Festhalten an Sanktionen sei enttäuschend. Einige Eckpunkte wie etwa neue Regelungen für vemeintlich zu große Wohnungen oder die Unantastbarkeit privaten Vermögens werden begrüßt.

Weiterlesen …

Zwei tanzende Frauen mit Ringen

Tanzen als Therapie

Als sie 1981 nach Bremen zog, konnte die Sportlehrerin Inge Deppert keine Anstellung als Lehrerin bekommen. Sie beschloss deshalb kurzerhand die Sache selbst in die Hand zu nehmen und gründete 1986 den gemeinnützigen Verein impuls e. V.

Weiterlesen …

Interview mit einer Clownin

"Wir Clowns sind geschützt durch die rote Nase. Wir sehen nicht das Elend, sondern einen Moment. Ein Zimmer, mit alten und jungen Menschen, mit Kindern und Eltern. Daraus schaffen wir Schönes, Spielerisches, Fantastisches, Wunderbares." 🤡 Treffender lässt sich die Arbeit der Bremer Klinikclowns kaum beschreiben.

Weiterlesen …

99 Heldinnen - Bild mit Frauen

99 Heldinnen – Projekt für Mädchen und Frauen in Bremerhaven

Der Bremerhavener Jugendhilfeträger „Pädagogisches Zentrum“ hat Anfang 2021 das Projekt „99 Heldinnen“ gestartet. Ziel ist es, Frauen und Mädchen in Bremerhaven dabei zu unterstützen, soziale und langfristige Netzwerke aufzubauen, indem sie ihre persönlichen Vorbilder und „Role Models“ finden, diese ansprechen und mit ihnen in Kontakt kommen.

Weiterlesen …

Inklusive WG erhält Diversity Preis

Inklusive WG erhält Bremer Diversity Preis

Unser Mitglied "Inklusive WG" hat die mit 5.000 Euro dotierte Sonderauszeichnung des Bremer Diversity Preises erhalten - wir gratulieren. Auf der Wunschliste der WG stehen eine Urlaubsreise und die Verschönerung der WG stehen auf der Wunschliste der WG. Mit dem Preis werden Projekte im Land Bremen ausgezeichnet, die für Chancengleichheit und Antidiskriminierung eintreten.

Weiterlesen …

Titel Kitabericht 2022

Fehlende Kita-Fachkräfte und mangelnde Inklusions-Ausstattung in Bremen

Medieninfo: Paritätischer Wohlfahrtsverband veröffentlicht Kita-Bericht 2022

Der aktuelle Kita-Bericht 2022 des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes illustriert die höchst angespannte Situation in Deutschlands Kindertageseinrichtungen: Auch in Bremen haben sich Kitas und Elternvereine an der Studie beteiligt und zeichnen ein zum Teil dramatisches Bild, was die Arbeitbelastung und Personalsituation betrifft. Der Paritätische Landesverband Bremen fordert angesichts der alarmierenden Befunde konzertierte Anstrengungen aller politischen Ebenen zur Qualitätsentwicklung und Fachkräftegewinnung.

Weiterlesen …

Kinder um einen Wegweiser "Platz der Kinderrechte"

Neuer "Platz der Kinderrechte" in Huchting

Auf Initiative des Kinderschutzbundes Bremen wurde am 10. Juni auf dem Gewoba-Gelände in Huchting in Kooperation mit dem Kunsthaus KUBO ein "neuer Platz der Kinderrechte" eröffnet. Sozialsenatorin Anja Stahmann eröffnete den Platz gemeinsam mit Vertreter*innen aus Huchting. Zuvor hatten Kinder und Jugendliche aus benachbarten Grundschulen und Einrichtungen erarbeitet, wie der Platz aussehen sollte. Ein Wegweiser mit Hinweis zum ersten Platz der Kinderrechte im Bürgerpark durfte natürlich nicht fehlen.

Weiterlesen …

Gruppe Jugendlicher posiert fürs Foto

Hans-Wendt-Stiftung: Internationale Jugendbegegnung in Spanien

"Engage – Empower – Connect”. So lautet der Titel des Erasmus+-Bildungsprogramms, im Rahmen dessen die Hans-Wendt-Stiftung gemeinsam mit ihren Partnern 2019 ein internationales Jugendprojekt gestartet hatte. Nach der coronabedingten Pause konnte das Projekt in diesen Osterferien 2022 neu durchstarten. Wolfgang Keppler, Projektleiter der Stiftung, berichtet von der Fahrt der Bremer Jugendlichen nach Avilés, Spanien.

Weiterlesen …

Frank Imhoff gibt Schwund an der Netzschaukel

Frank Imhoff besucht Elternverein Epsymo im Bremer Norden

Schuhe aus und hinein ins Getümmel! Bei seinem Besuch des „Elternvereins für Psychomotorische Entwicklungsförderung e. V.“ (kurz: Epsymo) war sich Bürgerschaftspräsident Frank Imhoff nicht zu schade, persönlich „Anschubhilfe“ zu leisten. Der Verein Epsymo in Lüssum-Bockhorn fördert Kinder in kleinen Therapiegruppen. Dank einer Förderung der Wilhelm-Kaisen-Bürgerhilfe konnten im vergangenen Jahr Materialien wie diese Netzschaukel angeschafft werden.

Weiterlesen …