Wahlaufruf zur Europawahl im Land Bremen

Für ein weltoffenes, tolerantes und soziales Miteinander

Es handelt sich um einen überparteilichen Appell mit einer Reihe von konkreten Forderungen zur Sozial-, Asyl- und Umweltpolitik. Ein Schwerpunkt ist die Überwindug der wachsenden Ungleichheit. Statt die Gesellschaft weiter zu spalten, kommt es darauf an, mehr Miteinander zu organisieren. Der Aufruf zielt darauf, möglichst viele Menschen zu bewegen, von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen.I

Initiator des Aufrufs ist die Regionalgruppe Bremen Unterweser des Vereins „Gegen Vergessen - Für Demokratie e. V.

Zurück