Kinderschutzbund Bremen zieht an die Schlachte

Ab 1. Juni neue Geschäftsstelle im Zentrum Bremens

Der Kinderschutzbund Bremen verlässt das Viertel und zieht ab 1. Juni in seine neue Geschäftsstelle mitten in der Bremer Innenstadt. An der Schlachte 32 finden sich ab Juni alle Angebote des Kinderschutzbundes, zentral erreichbar und in modernen Räumlichkeiten. Aufgrund des Umzugs kann die Erreichbarkeit vom 30. Mai bis 5. Juni eingeschränkt sein. Die gesamte Infrastruktur muss mit umziehen und die Schutzmaßnahmen gegen das Corona-Virus sorgen für zusätzlichen Aufwand.

Der Aufwand lohnt sich trotzdem, denn die neue Geschäftsstelle bietet mehr Fläche und durch die zentrale Lage ist der Kinderschutzbund und sein Kinderschutz-Zentrum noch besser zu erreichen. „Unsere Geschäftsstelle in der Humboldtstraße platzte in den vergangenen Jahren aus allen Nähten. Sie wurde zu klein für unsere wachsenden Angebote für Kinder und Familien.“ Sagt Kathrin Moosdorf, Geschäftsführerin des Kinderschutzbundes in Bremen.

Die Angebote des Kinder- und Jugendnotdienstes Bremen, die Nummer gegen Kummer und das Elterntelefon sind auch während des Umzugs uneingeschränkt erreichbar:

  • Für Notfälle ist der Kinder- und Jugendnotdienst in Bremen Tag und Nacht zu erreichen unter der Telefonnummer 0421 699 113 3.
  • Beratung für Kinder und Jugendliche bietet die Nummer gegen Kummer: montags bis samstags von 14 bis 20 Uhr sowie montags, mittwochs und donnerstags von 10 - 12 Uhr unter der Rufnummer 116 111.
  • Beratung für Eltern bietet das Elterntelefon der Nummer gegen Kummer: montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr sowie dienstags und donnerstags von 17 bis 19 Uhr unter der Telefonnummer 0800 111 0 550

 

Zurück